Luxusimmoblie in den Weinbergen über dem See, 1.6.2021

Dieser Wohntraum wird für einige Millionen verkauft. Die Nähe zum unverbaubaren Naturschutzgebiet, ausgesuchte Innenmaterialien, feinverspachtelte glänzende und das Licht reflektierende Wände, ein Inddorpool, hochwertige Materialien und besonders gestaltete Bäder machten es einfach für mich zu präsentieren.

kleine Wohnung am See, 2.6.2021

Eine kleine günstige weil renovierungsbedürftige Wohnung sucht einen Käufer. Mit geringem Budget,  total veralteter Elektrik, zugemauerten Türen und billigem Laminat war nicht einfach umzugehen. Ungestagt schaut sich niemand eine solche Wohnung an. Hier war es einfach wichtig, mit frischen Farben den Balkon auszustatten, die Räume grösser wirken zu lassen als sie sind und doch mit hochwertigeren Accessoires zur arbeiten.

In den Weinbergen am See, 31.5.2021

Ein Haus in den Weinbergen, hoch über dem See, sucht einen Käufer. In den 60-ern gebaut, muss extrem viel renoviert werden, und so war die Vorbereitung für ein Exposee extrem aufwändig. die Immobilie ist noch bewohnt, und der Eigentümer wollte hinterher alles wieder so vorfinden wie es war.

Haus in Parklandschaft, 22.5.2021

Im Hinterland wird ein Käufer für ein Architektenhaus aus den 60-er gesucht, das in einem wunderschönen Park liegt. Meine Aufgabe war wie oft, die Immobilie für ein Expose vor- und aufzubereiten.

direkt am See, 21.5.2021

Mehrere Villen direkt am See, suchen einen neuen Besitzer. Vorbereitungen und Zusammenstellungen für Präsentationen waren meine Aufgabe. Dennoch durften einige Sachen nicht geändert werden.

Obersee, Penthouse, 15.4.2021

Eine Pentousewohnung mit voller Seesicht und Blick auf die Altstadt,  eines Eigentümers aus England, muss im Zuge von Brexit und Corona verkauft werden, ohne dass der Besitzer selber aktiv werden kann. Demzufolge wurden wieder persönliche Sachen verräumt, der Zustand einer Ferienwohnung aufgehoben, und in verkaufbare Räume umgestaltet.

Untersee, Villa am 2.4.2021

Eine  milliionenschwere Villa am Untersee sucht einen neuen Besitzer.

Der umfangreiche Job erforderte viele Massnahmen, kompletter Umzug

des Hausrates in die Garage, Reinigung, umdefinieren von Raumnutzungen

Öffnen von Räumlichkeiten um die Lichtverhältnisse z.B. im

kleinen Eingangsbereich zu ändern, entfernen von Tiergerüchen etc.

leider wollte der Eigentümer sich nicht beteiligen.

Am See, März 2021

Eine Eigentumswohnung soll verkauft werden, die Miele Küche

soll laut Angaben des Eigentümers der 'Ferrari'  unter den Küchen sein. Ansonsten war dieser quick and dirty Job auch einer, in dem die Sachen des Eigentümers von einer Ecke in die andere geräumt werden mussten, damit überhaupt Exposes erstellt werden können. Eine Herausforderung in Corona Zeiten das alles anfassen und bewegen zu müssen.

Überlinger See, Jan-März 2021

In eigener Sache: konstruktive Umbaumassnahmen, Erhöhung der Decke, d.h. Blindboden herausnehmen, isolieren, wieder verputzen indirekte Beleuchtung auswählen, alles um die Seesicht zu inszenieren und das Raumgefühl zu erweitern. Insgesamt wurden in der Wohnung Wände versetzt, ein neues Schlafzimmer erworben und die Küche umgebaut. Für solche Aktivitäten waren die Lock downs gut.

Hoch über dem See, August 2020

Ein absolutes Traumhaus sucht einen Käufer. Die Immobilie ist auch noch bewohnt, und so war wieder eine meiner Aufgaben zu ordnen, den Blick frei zu machen und persönliche Elemente weitestgehend herauszunehmen. Es gibt aus diesem Grund wieder keine Vorher Bilder.

Am See, Juli 2020

Eine Luxusimmobilie sucht einen Käufer und das Grundstück hat noch ein Baufenster. Es sollte auch für das Expose gestagt werden und wieder sind keine Vorher Photos möglich um die Privatsphäre zu schützen. Der Handlungsspielraum war nun auch reduziert. Ich musste auf alle Fälle dekorieren, ausräumen, umräumen und versuchen gute Blickpunkte zu finden.

Hoch über dem See, Juli 2020

Eine Luxusimmobilie in Toplage mit Seesicht, noch bewohnt, sucht einen Käufer. Meine Aufgabe war es zu inszenieren,  Möbel umzugruppieren, auszudünnern durch Entnahme von Teppichen,  zu entpersonalisieren und den Blick für die weite der Räume zu öffnen.

Es gibt wenige Vorher Photos um die Privatsphäre zu schützem

am See, Mai 2020

Eine fast 100 Jährige ist verstorben, die Erbengemeinschaft konnte sich noch nicht einigen, das Haus soll trotzdem verkauft werden und so war nur ein quick and dirty Job möglich. Ohne Reinigung, ohne sorgfältiges arbeiten, schnell reorganisieren, ausdünnen, Möbel in die Garage, Ölbilder abhängen,  gefühlt 50 Trockenblumengestecke wegpacken, mind. 20 schwere Orientteppiche zusammengerollt, Rollatoren in den Keller, die Bibliothek ausgedünnt und das alles in Windeseile.